die Stimmen hinter den Kack & Sachgeschichten

Als Moderator der Show hält er den Sauhaufen zusammen und kippt bei Diskussionen gerne noch ein bisschen Benzin hinterher.

Seine Liebe zur Science-Fiction beschert ihm zwar ein enormes Wissen über Zukunftsthemen aber auch eine pathologische Phobie vor Grey-Aliens

Fred arbeitet als Webvideo-Produzent in der Gaming-Branche und als freier Moderator.

Berliner Schnauze halt! Ob zynische Kommentare oder selbst erdachte Sprichworte, auf dieses Schandmaul ist immer Verlass.

Er hält den Rekord im Dauerlesen von Comics auf dem Klo und weiß einfach alles über Marvel, DC und Co. Er mag die bunten Bilder aber lieber als den öden Text.

Richard hat eine dunkle Vergangenheit als Filmkritiker und verdient seine Brötchen mittlerweile als Fotograf.

Er kann sich wirklich sehr gut und gewählt ausdrücken, schafft es aber nur selten sich auf das Sprechtempo der Erdlinge zu drosseln.

Obwohl er als fast-Holländer mittlerweile zum Kult der heiligen Fritjes gehört, war er auf einem katholischen Internat und ist ein wandelndes Lexikon der nutzlosen Allgemeinbildung.

Tobi arbeitet als Cutter in der Werbefilm-Branche. Er spielt außerdem mit Fred in der Impro-Gruppe “Das Elbe vom Ei”.

 

 

über die Show

 

Welche psychischen probleme hat Darth Vader und wo geht Spongebob kacken? Das Credo dieses Podcasts: Wir schnappen uns Themen aus der Popkultur – und analysieren, stellen Thesen auf, sezieren… Egal wie kurios oder albern der Gegenstand der aktuellen “Forschung” auch sein mag, ein wissenschaftlicher Eifer ist Pflicht! Die “Kack und Sachgeschichten” werfen einen analytischen Blick auf Games, Serien, Filme etc. und verfolgen dabei ein Ziel: Der perfekte Mix aus Mist und Mehrwert.

 

Die Show gilt als einer der erfolgreichsten Newcomer-Podcasts des Jahres 2016, schart eine Community von über 20.000 Hörern* um sich und ist nominiert für den deutschen Podcast Preis 2018.

*Stand: Januar 2018

 

Es handelt sich hierbei um einen Audio-Podcast, der in wöchentlichem Rhythmus neue Folgen veröffentlicht. Die Länge der einzelnen Folgen ist unterschiedlich und bewegt sich meistens zwischen 2 und 3 Stunden. Das Abspielen des Podcasts ist möglich direkt hier auf der Website, über iTunes oder direkt als RSS-Feed. In den meisten üblichen Podcatcher-Apps findest du uns über die Suchoption.